Anti-Falten-Maske mit Soforteffekt

Masken für eine schöne Haut gibt es wie Sand am Meer in allen möglichen Varianten und Sorten. Es gibt Sie in der Drogerie für kleines Geld und in speziellen Geschäften für oft überhöhte Preise. Egal welche man sich zulegt, man weiß nie so genau was drin steckt und ob die Haut die Maske vertragen wird.

Wer sicher sein will, der macht am besten seine eigene Maske. In diesem Video wird eine sehr einfache und wirkungsvolle Variante gezeigt. Es geht sehr schnell und der Effekt kann sich durchaus sehen lassen.

Hydroface Advanced Double Active Revitalizing Set

Hydroface Lift & Restore Peptide CreamWer sich eine luxuriöse, hochwirksame Gesichtscreme wünscht, die sowohl für den Tag als auch für die Nacht angewendet werden kann, sollte sich Antifaltencreme von Hydroface einmal genauer anschauen. Diese reichhaltige Creme gibt es in zwei Ausführungen. Da wäre zum einen die Hydroface Lift & Restore Peptide Cream mit der morgens und abends Gesicht, Hals und Dekolleté eingecremt werden können. Sie wird als Hochleistungspflege angepriesen, welche die Wirkungen aggressiver Einflüsse der Umwelt auf die Haut bekämpft. Der trockenen, der normalen und der Mischhaut soll sie Energie, Feuchtigkeit und das Gefühl von Frische verleihen. Auch verspricht das Hydroface Anti-Aging System, dass feine Linien und Fältchen, Rauheit, Trockenheit und andere Zeichen frühzeitiger Hautalterung sichtbar vermindert werden und die Haut stattdessen ein glattes und geschmeidiges, gesundes und vitales Aussehen erhält.

Hydroface Advanced Double Active Revitalizing Set Erfahrungen

Hydroface Erfahrungen und Kundenbewertungen gibt es sehr viele. Überwiegend bestätigen sie die beschriebenen Wirkungen der Creme. Einzelne Kundinnen beklagen einen “Film” auf der Haut, Hautunreinheiten und einen etwas muffigen “Geruch”. Dagegen wird von anderen Kundinnen mehrfach erwähnt, dass die Creme schnell einzieht und die Haut sich frisch und angenehm anfühlt.

Das Hydroface Advanced Double Active Revitalizing Set ist für normale Haut konzipiert, die neben allgemeinen Ermüdungserscheinungen Pigmentflecken aufweist. Auch sie ist eine luxuriöse Antifaltencreme mit der Aufgabe, die Haut vor negativen Umwelteinflüssen und Feuchtigkeitsverlust zu bewahren, sie zu revitalisieren, feine Linien abzumildern und ihr ein vitales Aussehen zu ermöglichen. Insbesondere soll sie bei lichtbedingter Hyperpigmentierung für Ausgleich sorgen. Ein makelloser, ebenmäßiger, transparenter Teint soll das Ergebnis sein. Die Antifaltencreme wird morgens und abends gleichmäßig auf Gesicht und Hals verteilt und sanft einmassiert.

Hydroface speziell für die Augen

Hydroface Intensive Eye Contour CreamDie zweite im Bunde ist die Hydroface Intensive Eye Contour Cream. Sie ist ein ausgesprochenes Anti-Aging-Produkt speziell für die Augenpartie. Ihre reichhaltigen Ingredienzien treten an gegen Fältchen und den altersbedingten Verlust der Haut-Elastizität. Der Anti-Aging Creme soll mit seiner innovativen Technologie die Haut festigen und geschmeidig machen, die sichtbaren Fältchen mildern und ein ebenmäßiges Aussehen bewirken. Hydroface sollte morgens und abends auf die Haut von Gesicht und Hals gegeben werden.

Perfektes Nagelstyling

nageldesign

Nageldesign ist nicht nur schön anzusehen, sondern sorgen bei ihrem Besitzer auch für Wohlbefinden und Selbstbewusstsein. Viele Menschen achten bei ihrem Gegenüber als Erstes auf die Hände. Deswegen sollte ein gutes Nagelstyling Pflicht sein.

Gutes Nagelstudio

Es ist nicht leicht, ein Nagelstudio mit kompetenten Mitarbeitern zu bezahlbaren Preisen zu finden. Dies liegt momentan eher an einem Überangebot als an mangelnder Auswahl. Um das richtige Studio zu finden, sollte es auf folgende Punkte überprüft werden:

Vor einem ansprechenden Nageldesign steht die Hygiene. Desinfektionsmittel sollte überall zu finden sein und auch benutzt werden. Im Optimalfall erhält jeder Kunde sein eigenes Feilenset, was allerdings auch mit einem entsprechenden Preis einhergeht. Die Arbeitstische sollten vor der Behandlung sauber sein. Zusätzlich sollte man die Mitarbeiter auf ihre Kompetenz überprüfen. Sie sollten Hygienestandards kennen und im Beratungsgespräch professionell wirken. Das Gespräch sollte außerdem in aller Ruhe erfolgen und nicht den Eindruck erwecken, dass der Mitarbeiter durch einen festgelegten Fragenkatalog hetzt.

Die richtige Nagelpflege erfordert Informationsaustausch von beiden Seiten. Der Mitarbeiter sollte anschließend Wissen über Allergien, regelmäßige Medikamenteneinahme und Schwierigkeiten mit den Nägeln des Kunden erworben haben, während der Kunde selbst umfassend über Nageldesign und Pflegehinweise informiert sein sollte.

Nägel selbst pflegen

Will man das Geld für ein Nagelstudio sparen, kann man mit etwas Wissen und Erfahrung ansehnliche Ergebnisse erzielen. Die Grundlagen für gesunde Nägel sind die drei Pfeiler: Stärken, Pflegen, Schützen. Grundsätzlich sollten Nägel nicht geschnitten, sondern abgefeilt werden. Die Nagelhaut sollte niemals abgeschnitten, sondern nur zurückgeschoben werden. Die richtigen Crèmes helfen dabei, Hände und Nägel gesund zu halten. Nagellack sollte immer vollständig entfernt werden und danach die Hände gründlich gewaschen werden, damit die Nägel nicht durch den Nagellackentferner austrocknen. Bei farbigem Nagellack sollte man zuerst einen Unterlack auftragen, damit die Nägel nicht verfärben. Auch sollte man auf Lack verzichten, der die Nägel austrocknet. Ein ausgefallenes Nageldesign kann man selbst leicht mit Stickern erzielen.

Kurzhaarschnitte – Wie wählt man die Richtige Frisur aus?

Jetzt, im Jahre 2016, warst du bestimmt damit beschäftigt das neue Ich aus dir herauszuholen. Und mit Sicherheit hast du diese Liste mit den neusten schicken und fabelhaften Kleidern, Accessoires, Schuhen und anderen ausgefallenen Dingen, die du kaufen möchtest.

Okay, das hörst sich nach viel zu viel an, aber hier ist eine Sache, die du nicht vergessen solltest: Eine neue Frisur ist ein Muss im neuen Jahr und warum mal nicht eine Kurzhaarfrisur ausprobieren.

kurzhaarschnitt

Viele Kurzhaarschnitte kann man nämlich auch selbst mit der Haarschneidemaschine vom Freund oder mit der Schere machen. Es gibt genügend Videos im Internet, die dir zeigen wie man am besten vorgeht um sich die Haare mit dem Haarschneider zu einem Kurzhaarschnitt zu schneiden. Die Haare selber schneiden ist ein mutiger Schritt, der jedoch wenn alles gut geht den Gang zum Frisör und Geld sparen kann. Also trau dich.

Ansonsten gibt es genug andere Haarschnitte, die dir dein Frisör zaubern kann.

Der traditionelle Pferdeschwanz

Du magst vielleicht denken, das ist langweilig und altmodisch, aber denk dran, dass du immer mit den gewöhnlichen Sachen experimentieren kannst. Beispielsweise könntest du, anstatt Haarbändern aus dem Geschäft, einige Kleiderstücke benutzen, um deine Haare zusammenzubinden.

Geflochtene Zöpfe

Wenn du mit dem Trend mithalten möchtest, solltest du beim Haare-Flechten nicht an einem einzigen Stil festhalten. Versuche zu experimentieren und deine Haare in vielen verschiedenen Stilen zu flechten – angefangen bei Zopfkronen bis zu dünn geflochtenen und durch ungebundene Haare akzentuierte Frisuren bis hin zu Fischschwanz-Zöpfen. Auch wenn es Geschick und Bemühungen erfordert, um deine Haare zu flechten, ist das Resultat es definitiv wert.

Gewellte Haare

Nichts sieht schöner aus als eine schlichte und natürliche Frisur. Du kannst deine Haare einfach ungebunden lassen und sie so natürlich wie möglich aussehen lassen. Wenn deine Haare nicht so wellig sind, kannst du Lockenwickler oder Lockenstäbe benutzen, um deine Haare etwas lockiger zu machen.

Wet-Look

Wenn du ein bisschen sexy und verführerisch aussehen möchtest, wird dir der Wet-Look diesen Gefallen tun. Du kannst etwas Gel oder Öl auf deine Locken tun, um sie nass aussehen zu lassen, akzentuiert mit etwas welligem und chaotischem Haar.

Neue Frisur

Ein neues Ich aus dir herauszuholen, kann so einfach sein, wie einfach eine neue Frisur zu bekommen. Du könntest deine Haare struppig schneiden, kurz schneiden oder dir einfach eine gerade Bobfrisur schneiden lassen. Du brauchst keine großen Bemühungen darauf verwenden, um deine Frisur besser aussehen zu lassen. Du kannst dies immer den Experten überlassen, die wissen was am besten für dich aussieht. Du kannst deine Haare immer entweder mühelos bis hin zu großem Aufwand stylen, ohne altmodisch und aus der Mode zu wirken.

Richtig blondieren und Färben

Sie erfahren hier, auf was Sie beim blondieren aufpassen und achten sollten und wie Sie ungewünschte Nebeneffekte in den Griff bekommen. Damit das neue Blond atemberaubend aussieht, sollten Sie die Haare möglichst schonend blondieren. Auch bei dunkelhaarigen Frauen (Brünette) ist es möglich einen tollen Blondton zu erreichen.

Mit diesen Tipps wird es Ihnen leicht gemacht.

  1. Soll das Blond natürlich wirken? Dann aufhellen Sie nicht mehr als zwei Nuancen auf.
  2. Beim Färben beachten Sie bitte die Farbe Ihrer Augenbrauen. Wird der Farbunterschied zu groß dann wirkt dass nicht natürlich.
  3. Beim färben sollten Sie auf bereits blondiertes Haar aufpassen. Diese Haare haben schon eine veränderte Struktur und die Farben können in unvorhergesehener Weise wirken. Es kann passieren, dass die Haare nach beendeter Koloration intensiver erscheinen, als die Farbbeispiele aus der Verpackung. Die Haare können die Farbe anders annehmen als Ihre Naturhaare und können somit dunkler werden.
  4. Um einem Gelbstich vorzubeugen, empfiehlt es sich spezielle Blondierungen mit Pigmentmischungen (Anti-Gelbstich-Effekt) zu verwenden. Diese Produkte neutralisieren den unerwünschten Gelbstich, welcher oft bei blondiertem Haar mit Rotpigmenten vorkommt.

Haben Sie den Wunsch Ihre bereits blonden Haare noch einen Tick heller zu haben? Wie von der Sonne geküsst!

Mit Blondiersprays können Sie pro Anwendung Ihre Haare um etwa eine Viertel-Nuance aufhellen. Die heiße Föhnluft oder das Sonnenlicht intensiviert die Wirkung noch.

Möchten Sie erstmal nur die Wirkung der Blondierung ausprobieren oder nur ein bisschen hellere Akzente ins Haar bringen, dann reicht es vollkommen sich einige hellblonde Strähnen in Ihr Haar zu machen.

Ist Ihnen das ständige nachfärben der Ansätze zu lästi, dann kann der “Blonett”-Trend auch eine Lösung sein. Dazu brauchen Sie auf dem heraus gewachsenem Ansatz Highlights, den diese sorgen für einen natürliche Farbverlauf. Die gleiche Methode verwenden Sie, wenn Sie sich entscheiden von blondiertem Haar auf gesträhntes Haar zu wechseln. Dazu benötigen Sie auf dem heraus gewachsenem Ansatz Highlights und in der ganzen Haarlänge ein paar Lowlights (in Ihre Natur Haarfarbe). Diese Mischung sorgt für einen gleichmäßiger Ergebnis.

 

Was ist bei der Auswahl des Bartschneiders wichtig?

Bart muss gepflegt werden und kann dank der richtigen Frisur unglaublich attraktiv aussehen. Also Teil der eigenen Mode werden, wobei hier ebenso variiert werden kann wie bei Accessoires oder Kleidungsstücken. Dabei gilt es einen Elektrobartschneider zu finden, der eine sehr gute Qualität bieten kann. So beispielsweise ein Modell, welches keine Hautirritation erzeugt. Es kommt häufig vor, dass nach einer Rasur im Gesicht rote Stellen entstehen aber auch rote Flecken, die äußerst unangenehm aussehen. Damit das vermieden werden kann, gilt es einen Barthaartrimmer zu kaufen, der eine entsprechende Qualität mitbringt. Das hängt vor allem vom Scherkopf ab. Dieser sollte beispielsweise aus Keramik oder Edelstahl bestehen, gerade wenn die Barthaare kräftiger und dichter sind.

barthaartrimmer

Ebenso ist es wichtig, dass ein Modell gekauft wird, welches auf unterschiedliche Längen eingestellt werden kann. Damit auch das Richtige für den Dreitagebart aber auch dem Vollbart zur Verfügung steht. Ein gutes Gerät wird Konturen am Hals, an der Wange aber auch am Kinn ganz nach Ihren Wünschen modellieren können.

Das richtige Gerät für Jedermann

Natürlich ist nicht nur eine passende Pflege gefragt, sondern auch ein Gerät, welches sich umfangreich verwenden lässt. Also ein Bartschneider, der beispielsweise auch als Haarschneidemaschine eingesetzt werden kann. So ist es nicht selten, dass einzelne Modelle auf eine Länge von bis zu 30 Millimeter eingestellt werden können. Dadurch wird jede Herrenfrisur stylischer aussehen. Zudem gibt es einige Luxusmodelle, die auch für die eigenen Nasenhaare aber auch die Ohrenhaare geeignet sind.

Eine gute Qualität ist unverzichtbar

Es gibt mitunter elektrische Bartschneider, die für weniger als 25 Euro gekauft werden können. Dabei sollte immer nur in Markengeschäften eingekauft werden. Hin und wieder wird man auch das eine oder andere gute Stück im Discounter finden. Sucht man etwas qualitativ Unvergleichliches, dann gilt es direkt ein Salon aufzusuchen oder einen Fachhandel, wobei hier schon mit Geldsummen im dreistelligen Bereich gerechnet werden muss.

Haarpflegetipps

Die Haarpflege ist für Frauen eine sehr wichtige Angelegenheit und den Unterschied zwischen einer Schönheit und einer Frau die auch mal die Pflegetipps nötig hätte, sieht man direkt. Eine kleine Aufreihung der sinnvollsten Haarpflegetipps wird in diesem Artikel vorgestellt.

Haare sind so eine Sache für sich. Der Mensch reagiert unterschiedlich auf Situationen und Haare zeigen immer gut, in welcher Verfassung ein Mensch sich gerade befindet. Besonders gut zu sehen ist das beim Mann, wenn der Kopf, von der Sonne angestrahlt, mehr leuchtet als eine licht-durchflutete Fußballarena.

Haare reagieren auf Stress, psychische Erkrankungen, Unwohlsein und viele andere Faktoren. Alles aber kein Grund zur Verzweiflung. Pflegetipps für Mann und Frau sollten dem Haar zeigen wie es zu liegen hat.

Beinahe jeder benutzt Stylingprodukte und Pflegeprodukte für die Haare. Stylingprodukte sorgen für Fülle und Halt, verkleben aber die Haare oft oder verhindern die richtige Pflege der Haare. Deswegen ist ausbürsten oder entfernen der Stylingprodukte vor dem Auftragen der pflegenden Haarprodukte empfehlenswert.

Pflegeprodukte gibt es wie Sand am Meer. Dazu gehören Shampoo, Conditioner und Kuren. Alle haben dasselbe Ziel und zwar die Haare pflegen und toll aussehen lassen. Shampoo wird vorsichtig eingesetzt und zum Schäumen gebracht, dann entfaltet es die Wirkung und pflegt das Haar. Eine Kur ist eine intensive Pflege mit allem was das Haar so braucht. Zum Schluss kann ein Conditioner eingesetzt werden um die Feuchtigkeit in den Haaren zu halten damit sie nicht austrocknen.

pflege-fuer-haare

Eine Kur wirkt Wunder und lässt das Haar glänzen und sich besser kämmen. Nach einem Moment der Einwirkung kann die Kur ausgespült werden. Pflegeprodukte werden immer für bestimmte Haarprobleme angewandt. Für Glanzlosigkeit oder sprödes Haar gibt es unterschiedliche Lösungen. Glanzlose Haare sollten mit einem Haarmittel gepflegt werden für mehr Feuchtigkeit in den Haaren und sprödes und kaputtes Haar mit proteinhaltigen Pflegeprodukten. Hitze kann den Haaren ebenfalls schaden und sie so schnell kaputt machen. Das bedeutet niemals zu heiß föhnen und bei der Benutzung von Glätteisen und Co. auf Temperatur und trockene Haare achten, da feuchte Haare beim Glätten zu viel Feuchtigkeit verlieren und so die Frisur zerstören.

Natürlich hilft auch mal gesundes Essen gegen kaputte Haare und Haarausfall. Wichtige Vitamine und Nährstoffe sind beispielsweise: Omega-3-Fettsäuren, Zink, Vitamin B3, B6, B12, Folsäure, Vitamin A, C und E und noch einige mehr. Fisch, Obst, Gemüse sollten also auf dem nächsten Einkaufszettel stehen.

Der schnellste Weg zu Ihrem Traumkörper

Vergeht je ein Tag, an dem Sie nicht einem energetischen Jogger hinterher sehen und diesen um Ausdauer, Elan und Figur beneiden? Doch dass Sie noch nie gelaufen sind, ist keine Ausrede dafür, nicht anzufangen. Abnehmen mit Joggen kann sehr erfolgsversprechend sein! Anders als bei den meisten Sportarten kann mit Joggen in jedem Alter begonnen werden. Wenn Sie es schon mal ausprobiert und beschlossen haben, “das ist nichts für mich”, dann haben Sie sich höchstwahrscheinlich übernommen und nicht langsam genug angefangen. Holen Sie ihre Sportschuhe heraus und geben Sie dem Laufen eine (zweite) Chance! Sie können kaum auf einem anderen Weg leichter fit werden und Gewicht verlieren.

joggen

Um als Anfänger mit einem geeigneten Laufprogramm zu beginnen, bietet sich die Teilnahme an einem Laufseminar an. Informieren Sie sich nach einer Anfänger-Gruppe in Ihrer Umgebung. Laufseminare sind nicht nur wichtig für einen guten Start ins richtige Training – sie sind auch eine hervorragende Motivationshilfe um dabei zu bleiben! Wenn Sie sich nicht trauen, so ganz unsportlich bei einer Laufgruppe aufzutauchen, dann bereiten Sie sich mit schnellen Spaziergängen oder Nordic Walking vor.

Joggen kurbelt die Fettverbrennung an, auch schon bei kurzen Läufen und bei einem langsamen Tempo. Es stimmt also nicht, dass Sie über eine halbe Stunde laufen müssen, bevor sich überhaupt etwas tut. Aber es ist richtig, dass sich der Kalorienverbrauch bei steigendem Tempo und längerer Distanz erhöht. Um schneller abzunehmen und zu Ihrem erzielten Fitnessgrad zu kommen, sollten Sie sich schon ab und zu ein bisschen scheuchen. Dafür eignet sich besonders das Laufen in Intervallen und mit Gewichten.

Intervall-Training eignet sich schon für Anfänger, mit abwechselnden Geh- und Laufeinheiten, und führt bei Fortgeschrittenen zu erhöhtem Kalorienverbrauch. Laufen Sie Zeitintervalle in langsamem und schnellem Tempo, aber ohne sich komplett zu verausgaben. Riskieren Sie nicht, den Spaß am Laufen zu verlieren, sondern steigern Sie Ihr Trainingsprogramm langsam aber stetig. Ein Laufplan ist eine gute Idee, an den Sie sich genau (mit Hilfe einer Stoppuhr) halten sollten. So können Sie Ihre Erfolge sehen, auch wenn sich auf der Waage gerade nichts tut.

Fortgeschrittene können zusätzlich mit Hanteln oder Manschetten laufen, um den Gewichtsverlust zu beschleunigen und kräftiger zu werden. Sie könnten die Pfunde, die sie bisher auf der Strecke gelassen haben, als Gewichte mittragen. Was glauben Sie, wie gut es sich anfühlen wird, dieses Gewicht am Ende Ihres Laufs einfach abzulegen!

Nach den ersten Erfolgserlebnissen können Sie es mit zusätzlichem Muskelaufbautraining versuchen. Stellen Sie sich eine Trainingseinheit zusammen, die sich auf Problemzonen bezieht, damit Sie schneller zu der schlanken Hüfte oder dem straffen Po kommen.

Denken Sie daran, dass Sie sich nicht fürs Joggen mit zusätzlichem Essen belohnen dürfen. Nur wenn Sie mehr Energie verbrennen als Sie aufnehmen, können Sie abnehmen. Eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse ist hier der Schlüssel zum Erfolg, denn zu viele Kohlenhydrate verlangsamen die Fettverbrennung. Läufer, die Nudeln vor einem Wettkampf essen, versuchen ihre Energiespeicher komplett aufzufüllen, damit es nicht an die Fettreserven geht.

Wollen Sie abnehmen, ist das natürlich völlig unsinnig, denn der Körper soll gefälligst auf den Hüftspeck zugreifen! Und je mehr Pfunde Sie auf der Strecke lassen, desto leichter kommen Sie voran.

Cholesterin – Wie viel Blutfett braucht man?

Für viele ist es eine Überraschung: Durchschnittlich 80% des Cholesterins im Blut wird vom eigenen Körper produziert und nur 20% über tierische Lebensmittel aufgenommen. Cholesterin ist wichtig für viele lebensnotwendige Prozesse im Körper, zum Beispiel zur Herstellung und Versorgung von Zellwänden, für die Produktion von verschiedenen Hormonen und Salzen, zur Unterstützung des Fettabbaus und zur Umwandlung von Sonnenlicht in Vitamin D. Cholesterin ist aber auch verantwortlich für Arterienverkalkung (Arteriosklerose), Herzinfarkt und Schlaganfall.

Wie kann das sein? HDL und LDL

Damit das wachsige, fettige Cholesterin, das sich nicht leicht mit Blut mischen lässt, im Körper transportiert werden kann, wird es in der Leber mit Eiweißen zu einem Lipid-Protein-Komplex verpackt. Nun sind diese Komplexe aber nicht alle gleich, sondern unterscheiden sich in ihrem Eiweiß- und Fettanteil. Ist der Eiweißanteil hoch und der Fettanteil gering, handelt es sich um das “richtige” Cholesterin, das High Density Lipoprotein (HDL). Ist aber der Fettanteil im Verhältnis zum Eiweißanteil hoch, so wurde ein Low Density Lipoprotein (LDL) geformt. Dieses LDL-Cholesterin lagert sich in den Wänden der Blutgefäße ab, wo es Schaden anrichten kann.

Schlechtes Cholesterin abtransportieren und den Spiegel niedrig halten – wie ist das möglich?

Um eine Balance zwischen gutem und schlechtem Cholesterin herzustellen, muss die Ernährung optimiert werden, aber auch Sport und der Verzicht auf Zigaretten sind wichtig. Eine fetthaltige Ernährung mit viel Fleisch und Eiweiß lässt den LDL-Cholesterin-Spiegel in die Höhe schnellen. Bringt man durch eine ausgewogene Ernährung diesen Spiegel runter, erhöht sich der HDL-Cholesterin-Spiegel. Das gute HDL-Cholesterin greift nun vermehrt gegen das schlechte LDL-Cholesterin durch, indem es dieses aus den Wänden der Blutgefäße löst und zur Leber transportiert. Doch Achtung: Bei einer gesunden Ernährung ist es nicht damit getan, ganz auf Fett zu verzichten, denn ungesättigte Fettsäuren sind nötig zur Herstellung von HDL-Cholesterin.

Ja zu ungesättigten Fetten, nein zu gesättigten Fetten!

Natürlich sollte man auch ungesättigte Fettsäuren (zum Beispiel enthalten in Olivenöl, Maiskeimöl und Sonnenblumenöl) nur in Maßen zu sich nehmen, empfohlen wird ein Fettanteil von 30% der gesamten aufgenommenen Kalorien. Ungesättigte Fettsäuren sind nicht nur wichtig, wenn es um das gute Cholesterin geht, sie sind sogenannte Antioxidantien, die Erkrankungen verhindern und Immunsystem steuernde Hormone bilden. Zudem fangen Antioxidantien gefährliche Sauerstoffradikale, die LDL-Cholesterin in Oxycholesterin umwandeln, welches sich noch leichter in Blutgefäßwände einlagert.

Oxycholesterin aus der Fertigpackung

Gesättigte Fettsäuren sind in tierischen Lebensmitteln, besonders in Wurst und Käse, zu finden. Unglücklicherweise sind sie Bestandteil der meisten Fertiggerichte, in denen sie noch zusätzlichen Schaden durch ihre Kombination mit LDL-Cholesterin anrichten: Schon in der Lebensmittelherstellung wird LDL-Cholesterin in gefährliches Oxycholesterin umgewandelt. Deswegen sollten Fertigprodukte wie Mayonnaise, Pudding und Eiscreme vermieden werden.

Wer glaubt, dass er für Herz-Kreislauf-Krankheiten zu jung ist, täuscht sich. Der Trend, Fertigprodukte zu essen und nicht mehr selbst zu kochen, sich nicht genug zu bewegen und an Gewicht zuzunehmen, scheint die jüngere Generation sogar noch anfälliger für diese Erkrankungen zu machen. Es ist einfach: Zu viel LDL-Cholesterin schädigt die Blutgefäße, was die Ablagerung von Kalzium begünstigt. Egal wie alt, Arteriosklerose kann zum Schlaganfall oder Herzinfarkt führen.